WHA Kirschblütenpark Tokiostraße / Bonsaigasse
20. März 2018
 
 

WHA Seefelderstraße

Tragwerksplanung

Baukosten:      € 8,46 Mio.

Architektur:    Anna Wickenhauser Architektur & Ulrich Huhs Architekten

Die kompakte Baugruppe im Stadterweiterungsgebiet Essling verdeutlicht, wie man im flachen, ins Marchfeld ausstrahlenden „Niemandsland“ sehr qualitätvoll siedeln kann. Die viergeschossigen Wohnbauten an der Straße sind über öffentliche Freiräume und ein Gemeinschaftshaus mit der anschließenden Gartenhaussiedlung sinnvoll und praktikabel verbunden.

Die mehrgeschossigen Gebäude wurden in einer Kombination aus Holzriegelbau und Holz-Stahlbetonskelett mit massiven Kernen errichtet, die Reihenhaussiedlung ist reiner Holzriegelbau.

Adäquater als viele der neuen randstädtischen, ebenfalls aus öffentlicher Förderung finanzierten Siedlungen schafft diese Anlage naturnahen, platzsparenden, gemeinschaftlichen und ökologischen Wohnraum.

Nach der letzten Ausschreibung von Wienwood 2005 wurden heuer die besten Bauten im Bereich des Holzbaues der letzten 10 Jahre zur Bewertung herangezogen.

Die WHA Seefeld, an der wir als Tragwerksplaner entscheidend an der statischen Ausführbarkeit mitwirken durften, wurde neben 5 weiteren Preisträgern aus allen eingereichten Projekten der letzten 10 Jahre ausgezeichnet!